top of page
singing-bowls-4749781_edited.jpg

Klang-Nacht, Freitag, 15. bis Samstag, 16. März 2024

 

NatURtöne erinnern den Menschen an das Urvertrauen.

Diese Wahrnehmung führt sanft in eine Tiefenentspannung. Durch das Loslassen von Denk- und Gefühlsmustern und Muskelanspannungen kann die Lebensenergie im und um den Körper wieder ins Fliessen kommen. Alltagsstress und Sorgen können bewusst losgelassen werden.

Dadurch kann im Unterbewusstsein eine positive Erfahrung zum Körper und zum Leben allgemein gespeichert werden.

 

Über die körpereigenen Flüssigkeiten (der Mensch besteht aus ca. 70% Wasser) sind die Klangschwingungen durch den ganzen Körper als sanftes, fliessendes Vibrieren spürbar. Ablagerungen und Giftstoffe können durch die wiederkehrenden Klangwellen sanft gelöst und später über die körpereigenen Reinigungsorgane ausgeschieden werden. Dadurch wird der Körper von innen her gereinigt.

Naturklänge können eine Brücke zu tiefen Seelenschichten sein und berühren im Innersten. Es kann auch sein, dass das Schmerzgedächtnis geweckt wird und frühere körperliche oder seelische Verletzungen erneut ins Bewusstsein kommen. Durch das nochmalige bewusste Spüren und erinnern können sich diese lösen.
 
Durch den Klang wird die Gesundheit gefördert. Lebensenergie im und um den Körper kommt in Fluss, Wohlbefinden und Lebensfreude breiten sich aus.

 

Möchtest du einmal eine Nacht lang im Klangteppich dieser NatURtönen baden?

 

Dann bist du hier goldrichtig!

 

Ablauf:                Wir beginnen mit einer gegenseitigen Eigenerfahrung einer Klangschale auf dem Körper.                                               Danach folgen fünf Klangsequenzen von mindestens einer Stunde. Nach einer stillen Zeit von                                     ca. 03.00 – 07.00 Uhr, wecken wir dich sanft mit der sechsten Spielsequenz auf. Um 08.30 Uhr                                     schliessen wir die Nacht mit einem gemeinsamen Frühstück und einem kurzen Austausch und                                   Abschluss ab.

                               Klang und kurze Pausen wechseln sich ab. Du bist jederzeit frei, in meditativer Haltung zu                                             sitzen, dich zu bewegen, wenn das Bedürfnis da ist oder dich einzukuscheln und so zu                                                     geniessen.

 

Zeitfenster:        Freitag, 15. März 2024                                     ab 19.30 Uhr bis

                                Samstag, 16. März 2024                                10.00 Uhr

 

Ausgleich:          200.- Franken pro Person

                               Dazu gehört ein Liegeplatz im Klangraum auf einem Mätteli, ausgestattet mit Decken und                                             Kissen. Insgesamt 6 Stunden Klangerlebnis und eine Eigenerfahrung, betreut von zwei                                                   Klangtherapeuten. Ebenso gibt es ein wundervolles Frühstück zum Abschluss und natürlich                                         Tee,  Kaffee, Wasser, Knabbereien im Laufe der Nacht zur Selbstbedienung.

 

Was noch:          Bringe unbedingt bequeme Kleidung, dein persönliches Kissen, ein Schaffell oder deine                                                  Lieblingsdecke oder einen Schlafsack mit… einfach alles, was du brauchst, damit du eine                                              bequeme Nacht verbringen kannst.

 

Wo:                        Im d-einklag an der Bahnhofstrasse 25 in Wolhusen.

 

Anmeldung:      Sichere dir möglichst bald einen Platz!

                               Die Platzzahl ist auf 8 Personen beschränkt.

 

Wer:                     Ursula & Markus Siegenthaler

                               Klangtherapeuten n.W.Häfner

                               079 224 02 44

                            

Wichtig:              Für mehr Informationen oder Fragen sind wir gerne für dich da.

                               Für Gruppen von 6-8 Personen kann auch individuell eine Klangnacht gebucht werden

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die intensive und spannende Klangnacht mit dir!


 

bottom of page